Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Lehrtätigkeit - Primarius i.R. Dr. Robert Pavelka

Eingeladener Kursdozent beim 2. Septorhinoplastikkurs der Univ.-HNO-Klinik der Medizinischen Universität Wien

Geleitet von Univ.-Prof. Dr. Birgit Knerer und PD Dr. Christian Müller, am 21.-22. Oktober 2021.

Eingeladener Kursdozent beim 7. Kongress der World Academy of Cosmetic Surgery - WAOCS - in Wien

  • Chirurgie des mittleren Nasendrittels.

Es ist ein Weltkongress bei dem Spezialisten aus vielen Fachrichtungen aus der ganzen Welt zusammenkommen und Neuigkeiten austauschen. Dr. Pavelka wurde gebeten über die funktionelle Rhinoplastik vorzutragen. Das ist die Verbesserung der Nasenatmung durch Nasenkorrektur.

Septorhinoplastik Kurs der Medizinischen Universität Wien

Kursdozent beim 1. Septorhinoplastik Kurs der Medizinischen Universität Wien am 4. und 5. Oktober 2018.

Organisator und Kursdozent am 2. Operationskurs über minimal-invasive Ohrmuschelplastik

Zum 2. Mal organisiert Dr. Pavelka einen Operationskurs für Ärzte über neue minimal-invasive Operationstechniken zum Anlegen abstehender Ohren in der Privatklinik Döbling in Wien am 21. Mai 2016.

Diese schonenden Techniken vermeiden viele Probleme der herkömmlichen Methoden: keine Narbenkeloide, keine Probleme durch permanente Knorpelfäden wie Fadenfisteln, "Strickleiter" Bildung an der Rückseite, Ausreißen von Fäden mit neuerlichem Abstehen.

Es wird die Eigenschaft des elastischen Ohrknorpels ausgenützt, bei Schwächung der Vorderseite sich von selbst nach rückwärts zu biegen. Ergänzend werden wenige langsam resorbierbare Knorpelnähte transkutan angebracht ohne die Haut aufzuschneiden.

Dr. Pavelka operiert mit dieser Methode Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene.

Näheres unter www.cosmetic-surgery.at

Kursdozent im Live-Workshop über Operative Verfahren in der ästhetischen Gesichtschirurgie

Dr. Pavelka demonstriert die endonasale Technik der Rhinoplastik an einem Patienten live mittels endoskopischer Videokamera in den Hörsaal am 22. und 23. April 2016 in Salzburg.

Näheres unter www.cosmetic-surgery.at

Instruktor am anatomischen Präparierkurs über Rhinoplastik und Facelift in Graz

Dr. Pavelka war Kursdozent am Internationalen Präparierkurs im Anatomischen Institut in Graz vom 10. bis 12. März 2016, den die Austrian Academy of Cosmetic Surgery organisierte.

Er demonstrierte die Operationsschritte verschiedener Techniken der Nasenkorrekturen am Leichenschädel über Video und hielt dazu einen Vortrag.

Näheres unter www.cosmetic-surgery.at

1. Ohrmuschelplastik Operationskurs für Ärzte

Neue biomechanische und minimal invasive Methoden am 13. Juni 2015 - organisiert von Dr. R. Pavelka, Präsident der Austrian Academy of Cosmetic Surgery gemeinsam mit der AFIAS und Österreichischen HNO-Gesellschaft im Medicent in Baden.

Weiteres auf www.cosmetic-surgery.at und www.hno.at

Vortrag am European Rhinoplasty Summit

  • 26. bis 29. März 2014 in München
  • "Do thin Medpor® implants perform better than thick ones"
  • 6- bis 8-jährige Ergebnisse eigener Operationen werden präsentiert auf diesem größten internationalen Meeting der European Academy of Facial Plastic Surgery (EAFPS)

Dr. R. Pavelka organisiert den Jahreskongress am 17. - 19. Okt. 2014

Dr. R. Pavelka organisiert den Jahreskongress vom 17. bis 19. Oktober 2014 der Austrian Academy of Cosmetic Surgery and Aesthetic Medicine im Seminarhotel Krainerhütte im Helenental bei Baden bei Wien.

Das Motto lautet: "Die Nase im Mittelpunkt"

Programm als PDF

Dr. R. Pavelka wird zum Präsidenten der Austrian Academy of Cosmetic Surgery and Medicine gewählt

Bei der Jahresversammlung dieser multidisziplinären Vereinigung von ästhetisch chirurgisch und medizinisch tätigen Ärzten verschiedener Fachrichtungen wurde Dr. Pavelka am 29. September 2013 in Graz zum Präsidenten für 2 Jahre gewählt.

Jahrestagung der AFIAS (Österreichische Föderation für Interdisziplinäre Ästhetische Chirurgie)

Dr. Pavelka organisiert und leitet die Sitzung der Österreichischen HNO-Gesellschaft bei der ersten Jahrestagung der AFIAS (Österreichische Föderation für Interdisziplinäre Ästhetische Chirurgie) in Wien am 27. April 2013 mit dem Schwerpunkt Rhinoplastik und Ohrmuschelplastik.

Als Vizepräsident der AFIAS und Delegierter der Österreichischen Gesellschaft für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie organisierte Dr. Pavelka die Sitzung über Rhinoplastik (Nasenkorrekturen) und Otoplastik (Ohrmuschelkorrekturen) und hält selbst einen Vortrag.

Es ist die erste Tagung der neu gegründeten Föderation der organspezifischen Spezialfächer, die sich in ihrem Fach auch mit ästhetischer Chirurgie befassen. Auch wenn die ästhetische Chirurgie nicht die Hauptaufgabe der einzelnen Spezialfächer ist, sollte diese ärztliche Tätigkeit in den Händen von Spezialisten bleiben. Die AFIAS möchte die interdisziplinäre Zusammenarbeit fördern, die unerlässlich für eine hohe Qualität auf diesem Gebiet ist.

Die Österreichischen HNO-Gesellschaft hat eine 1,5 stündige Sitzung über die Rhinoplastik und Otoplastik geplant.

Es wird auch eine Diskussion über das neue Ästhetische Operationsgesetz gemeinsam mit Dr. jur. Holzgruber von der Ärztekammer geben und über die Stammzelltherapie in der Antiaging Therapie.

Link: www.afias.at

Programm als PDF
Zum Seitenanfang